Thai Knigge

Knigge für Ihre Thailand-Reise

Kleider machen Leute
Richten Sie sich bei Ihrer Urlaubsgarderobe nicht nur nach dem Klima. Die Thais achten auf saubere Kleidung und ein gepflegtes Äusseres – auch bei Touristen. Das Tragen kurzer Hosen bei Männern etabliert sich nur schleichend und kann nach wie vor mit irritierten Blicken gestraft werden. Frauen sollten sich nicht zu freizügig kleiden und in jedem Fall einen BH unter der Kleidung tragen. In Tempeln und bei offiziellen Gelegenheiten sollten Knöchel, Schultern und Ellbogen bedeckt sein.

Grüssen wie zuhause
Die traditionelle Gruss-Geste der Thai nennt sich Wai. Wer die Regeln rund um den Wai nicht kennt, läuft rasch Gefahr, ihn falsch anzuwenden und sein Gegenüber zu beleidigen. Weil der Wai von den Touristen nicht erwartet wird, empfehlen wir Ihnen, mit einem freundlichen Lächeln und – wo ihnen die Thais entgegenkommen – mit einem Händeschütteln zu grüssen.

Mit Hand und Fuss
Auch wenn Sie hin und wieder gezwungen sein werden, sich mit Händen und Füssen zu verständigen: Vermeiden Sie übertriebene Gesten und wildes Herumfuchteln mit den Händen. Falls Sie auf dem Boden sitzen, dann achten Sie darauf, dass ihre Füsse nicht auf jemanden zeigen. Das gilt in Thailand als sehr unhöflich. Und steigen Sie nicht über andere sitzende Personen oder über das Essen.

Schnappschüsse
Viele Thais werden gern fotografiert. Trotzdem sollten Sie vor dem Fotografieren um Erlaubnis bitten. Halten Sie sich daran, wenn in bestimmten Gebäuden und Zonen das Fotografieren ausdrücklich verboten ist.

Der König und das Volkslied
Machen Sie keine Scherze über die Monarchie oder den König. Wann immer das Volkslied gespielt wird – sei es im Kino oder am Bahnhof – dann erheben Sie sich oder bleiben stehen, genau so, wie es die Thais auch tun.

Wir wünschen Ihnen einen erlebnisreichen Aufenthalt in Thailand.

TOP